Letztes Feedback

Meta





 

Die 15.Woche Elternzeit

Halloechen Popoechen. Die 15. Woche Elternzeit ist vorbei. Halbzeit. Merle geht steil auf die 5 Monate zu und es macht immer mehr Spass mit ihr zu kommunizieren. Aber nicht nur sie macht Spass. Nach dem Urlaub durfte ich bei der Katze ein paar Zecken entfernen. Er sammelte 15 Stueck in nur 7 Tagen. Neuer Rekord. Er vertraut mir voll uns ganz wenn ich seinen Kopf verdrehe und ihm schon fast nen Finger ins Auge stecke weil ich nicht aufpasse. Die meiste Zeit bleibt er ruhig und schnurrt und ist einfach nur gluecklich wenn die Zecken raus sind.MontagHeute war ich nur 3 Stunden zu Haus und ich hatte keine Minute fuer mich, nicht mal wenn sie schlief. Fuettern, Baeuerchen, kacken, fuettern, Baeuerchen, schlafen. Es ist noch soviel anderes zu machen, dass es einem ueber den Kopf waechst. Zum Beispiel muss ich staendig Milch vorbereiten. Oder ein bisschen Brei. Dann muss ich alte Flaschen abwaschen und desinfizieren. Dann muss ich die Kueche aufraeumen sobald wir gegessen habe bzw auch vom Abend davor. Die Arbeit wird nicht weniger. Zum Glueck muss ich nicht, wie vor mehreren Jahren, ihre gebraeunten Windeln auskochen. Das wuerde mir noch fehlen. Ich bin schon stolz wenn ich um neun Uhr abends fertig bin und noch 2 Stunden fuer mich habe.DienstagFussball-EM in vollem Gange. Deutschand spielt gegen Polen. Ein langweiliges 0:0. War aber teilweise spannend. Nach Empfehlung durch einer meiner Muetter mit denen ich mich noch jede Woche einmal treffe, habe ich den Tipp bekommen Zwetschgenmus unter den Brei zu ruehren. Das hilft bei der Verdauung, oder um deutlich zu werden, verhindert Verstopfung, Schmerzen und Geschrei. Das ist doch mal nen wertvoller Tipp und siehe da es funktioniert. Sie ist still und zufrieden.Mittwoch Heute gings mit dem Grossen in den neuen Kindergarten, Kurzbesuch. Wir haben uns entschieden einen Kindergarten in der Naehe fuehr ihn zu suchen. Dann kann er ein Jahr vor Beginn der Schulzeit ein paar Freundschaften schliessen, die dann hoffentlich einige Zeit ueberdauern und ihn in der Schule stuetzen. Der jetzige Kindergarten ist nicht weit weg von meiner Arbeit und logistisch war es damals einfacher fuer uns, denn wir mussten in den ersten Jahren ein paar mal umziehen und wollten nicht staendig den Kindergarten wechseln. Merle hats im neuen Kindergarten auch gefallen und die kleinen Maedels und auch die grossen (Erzieher) haben sich gleich um sie versammelt. Lustig wirds wenn die kleinen sie mal hochnehmen wollen und merken, dass sie viel zu schwer ist oder ihr Spielsachen andrehen wollen. Manchmal lacht sie. Besonders wenn man ihr ein Tier vor die Nase haelt was quietscht. Da steht sie grad total drauf, wie ein kleiner Hund, hehe.DonnerstagMerle robbt schon ueber ihre Decke, rollt und dreht sich. nur rollt sie noch nicht wieder zurueck und meckert dann. Hab ich ja letzte Woche schon geschrieben. man muss sie staendig umdrehen, damit ihr Kopf nicht in der Decke versinkt. Heute stand der Besuch bei Monika auf dem Programm. Ein Spaziergang mit dem Kinderwagen haben wir kurzfristig sein lassen, es regnete. Dafuer gabs direkt Melone, Kuchen und Schokolade. Die Maedels lieben Schokolade. Das Stillen kostet Kraefte. Monika hat schon ein Babygitter aufgestellt mit vielen Spielsachen die drueber haengen oder an den Seiten. Die Babys da drinnen haben viel zu tun. Ich kam etwas spaeter und 2 Kinder lagen schon im Gitter. Da wollte ich Merle dann auch reinlegen. Wir haben ein bisschen Platz geschafft. Als ich sie fast am Boden hatte kippte ihr Kopf nach hinten auf den Boden und sie fing an zu weinen. Und dann fingen auch die anderen beiden an zu weinen. Super. War nix passiert aber trotzdem passiert das immer nur mir. Unsere Brasilianerin Debora sagt dann jedes Mal mit einem Grinsen im Gesicht: "Oh Papa, was machst du?" Das hat sie nun schon mindestens 3mal gesagt und ich fuehle mich dann schlecht obwohl es lustig ist wenn sie es so sagt. Das Kaffeekraenzchen dauerte 2 Stunden. Merle hat mal wieder ne halbe Stunde geschlafen. Monika fragte mich ob die ueberall schlafen kann. Ja, das kann sie. Ihr Rhythmus ist verlaesslich.FreitagKeine Ahnung was da war. Wahrscheinlich nur aufraeumen, reparieren und einkaufen. Merle die Knutschkugel schlaeft im Einkaufswagen, im Kinderwagen und meistens im Auto. Und wenn sie da mal nicht schlaeft guck sie sich alles an. Aber, man muss immer eine Flasche dabei haben. In letzter Zeit denke ich oft, ach sie hat vor einer Stunde getrunken. ich nehm jetzt keine Flasche mit wenn ich Oscar abhole vom Kindergarten. und wie es immer so ist, bekommt sie genau dann Durst. Meine Frau meint es koennen Wachstumsschuebe sein und es sollte dir eine Lehre sein, dass du immer ne Flasche mitnimmst und wenn es nur Wasser ist. Im Nachhinein is man immer schlauer. Abends gingen wir noch zum Konzert. Endlich mal kinderfrei und fuer meine Frau war es das erste mal babyfrei nach 5 Monaten. Fiel ihr nicht leicht aber es musste mal sein. Paul McCartney kam nach Bergen und sang fuer uns und 19.999 andere. Der ist schon Mitte 70 und dementsprechend war das Konzert. Aber er hatte wunderbar gesungen und bei den Beatles Songs sind alle tierisch abgegangen. Witzig war er dabei auch noch. Es war es wert.

30.6.16 10:58

Letzte Einträge: Die 16.Woche Elternzeit, Die 24.Woche Elternzeit, Die 26.Woche Elternzeit, Die drittletzte Woche Elternzeit, Meine letzte Woche Elternzeit, Meine letzte Woche Elternzeit

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen